Risikomanagement

Corporate Risk Management

Kontakt

CEO Office

Swiss Security Solutions GmbH

Schaffhauserstrasse 550.

CH-8050 Zürich

+41 44 586 60 33

info@swiss-security-solutions.com 

Die Swiss Security Solutions betreibt ein an den Bedürfnissen von Board of Directors & Managers sowie auf die mittelfristige Unternehmensplanung ausgerichtetes Risikomanagement. Im Risikomanagementprozess werden auf den verschiedenen Stufen wesentliche Risiken identifiziert und beurteilt sowie Massnahmen zur Risikosteuerung definiert. Risikomanagement wird als eine Führungsaufgabe verstanden. Durch die Zuordnung eines jeden Risikos zu einem Risk Owner bestehen klare Verantwortungen für die Risiken. Die Führungskräfte sind als Risk Owner für die operative Umsetzung des Risikomanagements in ihrem Verantwortungsbereich zuständig.

 

Die Risikoeinschätzung der Swiss Security Solutions zuhanden des Board of Directors & Managers erfolgt jährlich mit dem Corporate Risk Report. Dieser umfasst unter anderem die aktuellen Toprisiken der Swiss Security Solutions. Eine einheitliche Risiko-Clusterung-Bewertungsmatrix bildet die Grundlage für eine standardisierte Kategorisierung, Bewertung und Berichterstattung der Risiken gemäss der Risk Policy Swiss Security Solutions und der Corporate-Weisung.

 

Mit dem implementierten Internen Kontrollsystem (IKS) ist sichergestellt, dass die Prozess-Owner die Finanzprozesse jährlich einer Risikobewertung unterziehen.

 

Risikomanagement für Kunden - das T-O-P Modell

Kundenspezifisches Risikomanagement

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung ist es ein wichtiger Schritt, für die festgestellten und bekannten Gefährdungen und Risiken jeweils geeignete Massnahmen zu erarbeiten, um Mängel im Gebäude-, Personen- und Datenschutz bestmöglich zu beseitigen oder Risiken so gering wie möglich zu halten. In der Praxis hat sich das sogenannte T-O-P Modell bewährt.

Alle Sicherheits- und Ermittlungsmandate sind im Hinblick auf die vertragserechte Leistungserbringung zu analysieren. Risikokategorien sind zu ermitteln und zu bewerten. Die Massnahmen zur angemessenen Risikominderung sind zu definieren und umzusetzen. Mittels Kontrollaudits soll die vertragsgerechte Leistungserbringung periodisch überprüft und dokumentiert werden. 

Falls gewünscht, erstellt Swiss Security Solutions zusammen mit der Kundin eine Risiko-Analyse für die verschiedenen Risikokategorien diese sind kein Gegenstand des vorliegenden Auftrags. Die Risikokategorien und Massnahmen werden verschiedenen Bereichen zugeordnet:

T = Technische & bauliche Massnahmen 

O = Organisatorische Massnahmen

P = Personenbezogene Massnahmen

Bei einigen Massnahmen wird Swiss Security Solutions durch gezielte Schulung der Mitarbeitenden und Sensibilisierung auf mögliche Auswirkungen, Risiken sowie allfällige Massnahmen zur Reduktion der vorhandene Restrisiken beitragen.

  • Swiss Securitas Security Detektiv
  • Swiss Securitas Security Detektiv
  • Swiss Securitas Security Detektiv

Swiss Security Solutions GmbH

Schaffhauserstrasse 550. Postfach

CH-8050 Zürich, Schweiz

info@swiss-security-solutions.com 

T. + 41 44 586 60 33